+++   Beweglicher Adventskalender  +++     
     +++   Beweglicher Adventskalender  +++     
     +++   Beweglicher Adventskalender  +++     
     +++   Beweglicher Adventskalender  +++     
     +++   Beweglicher Adventskalender  +++     

Alles neu im Herrenfussball

20.07.2018
TSV Barmke stellt sich im Herrenfussball neu auf
 
Nach dem Abstieg aus der Kreisliga stellt sich der TSV Barmke im Herrenfussballbereich neu auf. Zum einen startet der TSV nun nicht mehr als Spielgemeinschaft mit dem SV Emmerstedt. "Leider hat uns der SV Emmerstedt Anfang Juni mitgeteilt, dass er die seit der Saison 2001/2002 bestehende Spielgemeinschaft aufkündigt. Daher waren wir nun gezwungen, uns innerhalb kürzester Zeit neu aufzustellen", so der Vorsitzende Rudolf Sorge. Erfreulicherweise haben sich die Spieler, die bisher für den SV Emmerstedt aufliefen, dazu entschieden, nun für den TSV Barmke zu spielen.
 
In der neuen Saison wird allerdings nur ein Team am Spielbetrieb teilnehmen. Die Herren werden in der 1. Kreisklasse an den Start gehen. Trainiert wird das Team ab sofort von Paris Valais, der zuvor für die 1. Herren des TSV Grasleben in der Kreisliga verantwortlich war. Die 2. Mannschaft, die in der vergangenen Saison in der Rückrunde eine SG mit dem Helmstedter SV bildete, wurde nicht wieder gemeldet, da der Helmstedter SV nun wieder mit einer eigenständigen zweiten Mannschaft an den Start geht. Einige Spieler der ehem. 2. Mannschaft werden  nun in das Team der Ersten integriert.
 
Ebenfalls neu ist es, dass es nun ein Fussballobmannteam für den Herren- und Jugendbereich geben wird. Neben Jens Schulze, der aus beruflichen Gründen kürzer treten wird, werden Arne Poley und Ronald Schlanstedt die Geschicke der Herrenfussballabteilung leiten. Hinzu kommt für den Jugendbereich noch Rudolf Sorge jun., der z. Zt. auch Trainer der A-Jugend der JSG Mitte 2013 ist. "Somit sind wir für die Zukunft gut aufgestellt. Wir müssen versuchen, vermehrt junge Leute in verantwortungsvolle Positionen einzubinden", so Jens Schulze.
 
 
zum Foto: von links nach rechts:
Rudolf Sorge jun. (Jugendfussball), Paris Valais (Trainer Herrenfussball), Rudolf Sorge sen. (Vorsitzender), Arne Poley (Fussballobmannteam)
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Alles neu im Herrenfussball