Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Instagram   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

JSG BESS Jugendfussball

JSG BESS – Herbe Niederlage am 3.Spieltag

 

Helmstedt. Am 3. Spieltag war es nun soweit, die JSG BESS E-Junioren bekommen eine dicke Packung. Am Samstag um 11:00 Uhr wurde die Partie TSV Helmstedt gegen JSG BESS trotz des miserablen Wetters und anhaltender Dauerregen in der Nacht angepfiffen.

 

Das Spiel begann dramatisch mit Möglichkeiten auf beiden Seiten bis zur 6. Minute. Ein satter Schuß aus 8 Metern eines Helmstedter Spielers schlug ins Netz der JSG BESS ein.

Torhüter Tim Schilken war machtlos.

 

Und kam es wie es kommen mußte, der TSV Helmstedt mit den beiden Neuzugängen Janik Niermann und Kenzo Stachowski war in dieser entscheidenden Phase drückend überlegen, so dauerte es auch nicht lang da schlug das Leder ein zweites Mal ein.

 

Die JSG BESS erzielte zwar durch Dominic Kummert schnell den Anschlußtreffer zum 2:1, doch unmittelbar danach wurde dem TSV Helmstedt ein Freistoß in aussichtsreicher Entfernung zugesprochen. Während Tim Schilken mit dem stellen der Mauer beschäftigt war landete der Ball schon hinter der Linie, ein perfekt getretener ins rechte Eck.

Halbzeitstand 3:1.

 

Trainer Axel Schulze machte seiner Mannschaft noch einmal Mut und so kam die JSG BESS mit breiter Brust aus der Kabine und war plötzlich auch besser im Spiel. Es boten sich einige Chancen aber der Durchbruch zum Tor glückte nicht. Erst in den letzten 10 Minuten überzeugte der TSV Helmstedt mit ansehnlichen Konterspiel. So fielen dann die Tore 4 und 5 erst in der Schlußphase.

 

Fazit : Die JSG BESS hat verdient, wenn auch vom Ergebnis her zu hoch verloren. Man hätte bei diesem Sauwetter lieber zu Hause bleiben sollen!!!

 

Es spielten:

 

Tim Schilken – Henrik Bannert – Tim Schulze – Dominic Kummert – Christian Tomkowiak – Lauritz Klinzmann – Alexander Schöndube – Vincent Heller

 

 

Tore:

 

1:2  Dominic Kummert

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 28. August 2010

Weitere Meldungen