Chronik des TSV Barmke v. 1906 e.V.

Am 21.05.1978 wurde der TSV Barmke wieder ins Leben gerufen. In den Vorstand des Vereines wurden folgende Personen gewählt.

 

  • 1. Vorsitzender Gerhard Pruschke
  • 2. Vorsitzender Wolfgang Diedrich
  • Schriftführer Hans-Jürgen Dörschlag
  • Kassenwart Otmar Kleindienst
  • Sportwart Wolfgang Knigge
  • Jugendwart Herwig Mollenhauer
  • Frauenwartin Liselotte Sorge

 

Am 11.01.1986 ändert sich der Vorsitz des Vorstandes. Ulrich Peierke übernimmt den Vorsitz.

 

Am 15.01.2000 übernimmt Rudolf Sorge von Ulrich Peierke den Vorsitz.

 

Hans-Jürgen Dörschlag ist seit der Gründungsversammlung Schriftführer des Vereins.

 

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich heute zusammen:

  • Vorsitzender Rudolf Sorge
  • Stellv. Vorsitzender Olaf Schöndube
  • Kassenwart Gilberto Fernandes
  • Schriftführer Hans-Jürgen Dörschlag
  • Abteilungskoordinator Jens Schulze
  • Jugendwartin Kerstin Schilken

 

  • Ehrenvorsitzender ist Ulrich Peierke

 

Dem Ehrenrat gehören an:

  • Gerhard Pruschke
  • Helene Schmidt

 

Der Verein hat zur Zeit folgende Abteilungen.

  • Herren- und Jugendfußball
  • Frauen- und Mädchenfußball
  • Aerobic, Gymnastik, Nordic Walking und Kinderturnen
  • Tennis
  • Volleyball
  • Samba "Banda Racuda"
  • Zumba

 

Alle Abteilungen besitzen einen eigenen Abteilungsvorstand. Dieser setzt sich aus einem Vorsitzendem/in, Budgetverwalter/in und einem Jugendbeauftragtem/in zusammen.

 

Alle Vorsitzenden/in der Abteilungen bilden den erweiterten Vorstand.

Die Jugendbeauftragte bilden den Jugendrat, der wählt den Jugendwart, der ebenfalls dem erweiterten Vorstand angehört.

 

 

Ein paar Daten zum Werdegang des Vereins

 

 

21.05.1978

Gründungsversammlung des TSV Barmke

1978

Anlegung des Sportplatzes

1979

3 Zentner Dünger als Platzmiete für den SC Rhode

 

Zur Zeit 210 Mitglieder

 

Jugendspielmannschaft mit dem SV Emmerstedt

04.08.1978

 

Umbauarbeiten am Sportheim bei Schulze

18.08.1979 Sportplatzeinweihung

19.09.1979

 

 

Verhandlungen über die alte Polizeibaracke vom Autobahnkontrollpunkt

12.01.1980

 

Erstmals tritt der Ehrenrat zusammen

21.01.1980

 

 

 

 

Dritter Raum im Obdachlosenheim "Sportheim" ist dem TSV zur Verfügung gestellt worden

         1980

 

75 jähriges Bestehen der Vereines

17.04.1981

 

 

 

 

 

Für den Bau eines Sportheimes wurden von der Stadt ein Betrag von 500.000 DM veranschlagt

Dieser wird dann gedrittelt

14.01.1981

 

Baukosten jetzt 300.000 DM
 März 1986 Sportheimbau im Gang

         1987

 

 

2. Platz beim Wettbewerb " Schönste Sportanlage im Kreis Helmstedt "

20.05.1988

 

Einweihung des neuen Sportheimes

07.01.1989

 

Antrag auf Gründung einer Tennissparte

17.09.1989

 

 

 

Gründung einer Tennissparte

TSV Süpplingenburg tritt der JSG bei

11.05.1990

 

Erster Tennisplatz ist fertiggestellt

01.07.1990

 

Gründung einer Kindergymnastikabteilung

14.08.1992

 

Gründung einer Volleyballsparte

 

      1993

 

 

 

 

 

15 jähriges Wiederbestehen des TSV

Erhalt der Sepp Herberger Urkunde für 1992

 

19.08.1994

 

Einweihung einer

Beach- Volleyballanlage

31.12.1994

 

Erster Barmker Silvesterlauf

27.05.1995

 

 

 

B - Jugend der JSG nimmt am internationalem Fußballturnier auf Usedom teil

31.12.1995

 

Erste Barmker Silvesterwanderung

31.08.1996

 

 

TOTO - LOTTO Mannschaft spielt gegen eine Stadtauswahl

31.07.1998

 

1. Barmker Jugendwochenende

30.08.1998

 

2. Beach - Volleyballfeld wird eingeweiht

         1999

 

Herrengymnastik wird gegründet

15.01.2000

 

 

 

 

 

Rudolf Sorge zum Vorsitzendem gewählt

Ullrich Peierke wird Ehrenvorsitzender

TSV bekommt neue Satzung

15.06.2000

 

Fahnenweihe der neuen Fahne

18.10.2001

TSV erhält blaue Flagge

23.10.2002

 

TSV erhält erneut blaue Flagge

2003-2004

 

Auszeichnung Pluspunkt Gesundheit

2004-2005

 

 

Sporthalle wird gebaut und im September 2005 eingeweiht

         2004

 

 

Niedersächsischer Turnerbund 2. Platz Gesundheitssportverein

21.06.2005

 

Spiel FC Landtag - Prominentenauswahl

         2005

 

 

Es werden die Sparten Badminton und Tai-Chi gegründet