Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Instagram   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Infos der JSG Helmstedt Jugendfussball

Liebe Kinder und Jugendliche, Liebe Eltern der JSG-Helmstedt,

wir planen derzeit die Saison 2021/22. In diesem Zusammenhang führen wir derzeit u.a. sehr viele Gespräche. Hieraus haben wir mitgenommen, dass nicht allen Spieler*innen sowie den Eltern das Konzept, welches die JSG Helmstedt verfolgt, klar ist.

Daher möchten wir die Kernpunkte für Euch nochmal zusammenfassen:

  • Die Mannschaften der JSG Helmstedt werden grundsätzlich aus Spielern gebildet, die der jeweiligen Altersstufe (G- bis A-Jugend) angehören.

 

  • In den Altersstufen der A- bis C- Jugend werden die Mannschaften nach Leistungen über die gesamte JSG Helmstedt ausgerichtet. Aktuell stellen wir jeweils eine Mannschaft auf Bezirksebene und haben auch das Ziel, dies in der Zukunft zu tun.
  • Jüngere Jahrgänge sind auf die „Vorarbeit“ der älteren Jahrgänge angewiesen, um auch (in der Altersstufe C-A) die Möglichkeit zu haben, auf Bezirksebene antreten zu können.

 

  • Das Ziel ist, in allen Altersstufen möglichst feste Trainer einzusetzen. Durch den daraus resultierenden, regelmäßigen Wechsel der Trainer lernen die Kinder den Umgang mit verschiedenen Bezugspersonen und haben auch die Chance, verschiedene Trainingsansätze kennenzulernen. Außerdem vermeidet dieser Ansatz „Betriebsblindheit“ der Trainer hinsichtlich des Einsatzes ihm bekannter Kinder.

 

  • In den Jahrgangsstufen darunter, von der G- bis zur D-Jugend, steht die Ausbildung der Kinder an erster Stelle. Hier wird seitens der JSG Helmstedt keine leistungsorientierte Zusammensetzung der Mannschaften vorgenommen. Auch die Trainer sind angehalten, die Ausbildung der gesamten Mannschaft vor den Erfolg zu stellen.
  • Förderung aller Kinder, KEIN Fokus auf „die Besten“; Einsatzzeiten für alle Kinder!

 

  • Mit zunehmendem Alter wird hierbei die Einsatzbereitschaft der Kinder und Jugendlichen wichtiger!

 

Beim Fußball handelt es sich um einen Mannschaftssport, den wir als kleinerer Verein, bzw. JSG, als Sportangebot anbieten. Der Vereinssport lebt aber vor allem vom Miteinander! Gerade in der nun endenden Saison, insbesondere nach einer langen Corona-Unterbrechung im Sport, haben wir leider an der einen oder anderen Stelle Gegenwind erfahren müssen, sowie eine nicht ganz uneigennützige Sichtweise einzelner Personen, welche das kollektive Ziel in den Hintergrund treten lässt. Mannschaften und Vereine können nur im Kollektiv stark sein. Wenn wir anfangen, individuelle Bedürfnisse oder die Bedürfnisse einzelner Mannschaften über die Bedürfnisse der gesamten JSG Helmstedt zu stellen, schwächen wir dieses Kollektiv nachhaltig. Dazu sind wir als Jugendleitung nicht bereit, auch wenn dies in Einzelfällen zu, individuell betrachtet, unpopulären Entscheidungen führt.

 Liebe Kinder und Jugendliche, Liebe Eltern,

Entscheidungen, die den Sport der Kinder und Jugendlichen betreffen, sollten idealerweise auch durch die Kinder und Jugendlichen selbst getroffen werden. Eine „Mitentscheidung“ der Eltern ist in der G-Jugend noch unerlässlich, sollte in der A-Jugend aber höchstens noch beratend auf Rückfrage der Jugendlichen passieren. Wir alle wollen, dass unsere Kinder sich zu selbstständigen, jungen, erwachsenen Fußballern entwickeln. Diese Entwicklung müssen wir aber auch zulassen.

Liebe Kinder, Liebe Jugendliche,

bitte bleibt so wie ihr es unserer Ansicht nach seid. Offen für Neues, offen für Veränderungen und lasst Neuentwicklungen zu. Vor allem aber: habt Spaß und gebt weiterhin alles auf dem Platz für und mit der JSG Helmstedt.

Liebe Eltern,

bitte engagiert euch weiterhin für eure Kinder und unterstützt sie in ihrem Hobby. Bitte lasst sie ihre Entscheidungen aber selbst treffen. Am Ende stehen die Kinder und Jugendlichen auf dem Platz und verbringen ihre Zeit dort. Nicht alles, was aus Elternperspektive „das Beste“ für die Kinder ist, ist dies auch aus Kinderperspektive. Und zum Erwachsenwerden gehört auch, Erfahrungen, ob positiv oder negativ, zu machen, die aus selbst getroffenen Entscheidungen resultieren.

Mit sportlichen Grüßen

Eure Jugendleitung der JSG Helmstedt

Jens Schulze, Frank Rother, Andreas Cohn, Marcus Jungnickel, Hendrik Wolf

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 15. Juni 2021

Bild zur Meldung

Downloads

Weitere Meldungen