Silvestersport 2023 wieder ein voller Erfolg

02.01.2024

Rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich am frühen Silvestermorgen, um noch einmal im alten Jahr etwas Sport zu treiben. Dabei waren nicht nur Teilnehmer aus Barmke, sondern auch aus einigen Orten der Nachbarschaft. Insgesamt waren wieder vier Gruppen angesprochen worden. 

 

Zum 28. Mal machten sich die Läufer auf den Weg auf die ca. 6 bzw. knapp 11 km lange Runde. Diesmal ging es nicht in den benachbarten Dorm, denn dort war durch den Regen der vergangenen Tage der Boden derart aufgeweicht, dass man dort nicht laufen konnte. Vielmehr war die Barmker Feldmark als Laufrunde von "Rennleiter" Rudolf Sorge ausgemacht worden. Gestartet wurde am Sportheim, es ging über die Verlängerung der Dorfbreite zur Autobahnanschlussstelle Rennau, weiter am "Amazon" Gelände vorbei in die Feldmark zwischen Barmke, Rennau und Rottorf.

 

Zum 27. Mal wurde gewandert. Die Wanderer unter Leitung von Wolfgang Poley machten sich zunächst innerhalb des Ortes auf den Weg, gingen dann über die Weidenkampstraße ebenfalls in die Feldmark zw. Barmke und Rottorf, ließen Amazon links liegen und kamen dann über die Dorfbreite nach rund 2 Stunden wieder am Sportheim an.

 

Die seit Jahren kleinste Gruppe, die Nordic Walkerinnen, machten sich auf eine rund 60 minütige Runde rund um Barmke.

 

Immer beliebter wird das Wandern mit Hund. Herrchen, Frauchen und der Rest der Familie schnappen sich ihren Vierbeiner und wandern gemeinsam rund um Barmke. Nicht immer sind alle Hunde von den Konkurrenten angetan, am Ende verstehen sich aber doch alle und kommen wieder gut am Sportheim an.

 

Nach dem Sport wartet dann Jens Schulze im Sportheim auf die Teilnehmer und serviert Bratwurst vom Grill, Warmgetränke und auch das eine oder andere Kaltgetränk durfte nach dem Sport nicht fehlen. "Wir möchten uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken, dass sie wieder so zahlreich unserem Aufruf zum Silvestersport gefolgt sind. Unser besonderer Dank gilt aber allen Helferinnen und Helfern, denn ohne diese wäre eine Durchführung der Veranstaltung nicht mehr möglich", so Sorge und Schulze zum Abschluss einer gelungenen Veranstaltung.

 

So bleibt festzuhalten: Wir wünschen allen Teilnehmern einen guten Start in das Jahr 2024 und wir hoffen, dass alle den Weg am 31.12.2024 wieder zum Silvestersport nach Barmke finden.

 

Bild zur Meldung: Silvestersport 2023 wieder ein voller Erfolg

Fotoserien


Silvestersport 2023 (02.01.2024)

Fotos vom Silvesterlauf im Jahr 2023